National

Bogen Recurve: Lehrgang und WM-Qualifikation

28.03.2019 13:30

Aktuell befinden sich elf Recurve-Bogenschützen in der Türkei, um sich zum einen weiter auf die Saison vorzubereiten und zum anderen den ersten Teil der WM-Qualifikation für die WM in Herzogenbosch/NED (10.-16. Juni) abzuschließen.

Pech hatte Veronika Haidn-Tschalova, die sich im Vorfeld verletzte und somit die Reise nach Belek und Antalya nicht antreten konnte. Somit steht fest, dass die vier verbliebenen Schützinnen Lisa Unruh, Elena Richter, Michelle Kroppen und Katharina Bauer den Grand Prix in Bukarest/ROU (9. bis 13. April) und den Weltcup in Medellin/COL (22. bis 28. April) schießen werden. Diese beiden Turniere bilden den zweiten Teil der WM-Qualifikation, danach wird auf die drei Sportlerinnen und Sportler reduziert, die den DSB bei der WM vertreten.

Bei den Männern wird die Mannschaft für die zwei kommenden internationalen Maßnahmen dagegen definitiv ausgeschossen. Neben den sechs Kaderathleten Florian Kahllund, Maximilian Weckmüller, Cedric Rieger, Felix Wieser, Camilo Mayr und Johannes Maier ist auch Dominic Gölz, der Deutsche Meister 2018, dabei.

„Wir haben hier mit wettkampfspezifischem Training und der WM-Qualifikation ein sehr volles Programm“, sagt Bundestrainer Oliver Haidn. Am 29./30. März endet die Maßnahme mit der Teilnahme an einem internationalen Turnier in Antalya.

DSB-Teilnehmer in der Türkei

Sportler: Lisa Unruh, Elena Richter, Michelle Kroppen, Katharina Bauer, Florian Kahllund, Maximilian Weckmüller, Cedric Rieger, Felix Wieser, Camilo Mayr, Johannes Maier, Dominic Gölz

Betreuer: Oliver Haidn, Natalia Butuzova, Carlo Lauben

&nbs